«

»

Sprachaufenthalte in Spanien

Nach den jüngsten politischen Unruhen in Tunesien und Ägypten fallen für viele europäische Touristen zwei beliebte Reiseziele für den Sommer 2011 aus. Sowohl die Urlaubsregionen in Tunesien, als auch jene in Ägypten werden diesen Sommer wohl mit harten Umsatzeinbußen zu rechnen haben. Ungeachtet dieser Tatsache wollen aber viele europäische Touristen trotz allem ihren wohl verdienten Sommerurlaub am Meer genießen und suchen daher nach adäquaten Ersatzangeboten. Neben den aktuell beliebtesten Mittelmeerurlaubsländern Türkei und Griechenland ist es vor allem Spanien, das sich dieser Tage besonders um jene Urlauber bemüht, die sonst ihren Sommeraufenthalt in Ägypten oder Tunesien verbracht hätten. In Spanien sind es vor allem die Küstengebiete im Süden der iberischen Halbinsel, die bei vielen Badeurlaubern beliebt und bekannt sind. Darüber hinaus werden wohl auch einige Touristen mehr auf die bekannten spanischen Urlaubsinseln Mallorca, Ibiza oder Gran Canaria pilgern, um dort ein paar Tage in der Sonne zu entspannen.

Neben den gewöhnlichen Urlauben bietet der spanische Tourismus aber in diesem Jahr verstärkt auch eine ganz spezielle Reiseform für den Sommer 2011 an: Sprachaufenthalte. Einen Sprachkurs in Spanien zu absolvieren und in Kombination dazu einen Badeurlaub zu erleben, ist keine brandneue Idee, sondern wurde bereits vor einigen Jahren entwickelt. Damals, als sich Sprachreisen in England und Italien etablierten, versuchten auch die Spanier mit Sprachkursen in ihren Schulen für attraktive Urlaubsangebote zu sorgen. Dieses Angebot haben die verantwortlichen Sprachschulen bis heute kontinuierlich ausgebaut. Dieser Tage kann man aus vielen verschiedenen Arten von Sprachkursen wählen, die man im Rahmen seines Aufenthalts belegen möchte. Die meisten Sprachkurse finden ausschließlich an Wochentagen am Vormittag statt. An den Nachmittagen, Abenden und am Wochenende haben Urlauber dann Gelegenheit die freie Zeit am Badestrand zu genießen, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und das Nachtleben der Städte und Dörfer zu erkunden.

Mit dem umfangreichen Angebot an Sprachkursen und damit verbundenen Badeurlauben verfügt Spanien mit Sicherheit über ein attraktives Urlaubsangebot für jene, die sonst ihre freien Urlaubstage im Sommer 2011 in Ägypten oder Tunesien verbracht hätten.

TopOfBlogs Krohne Online private Kreditgeber ReiseBot - Der Reisekatalog Blog Top Liste - by TopBlogs.de